IQ NRW Teilprojekt: "IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung für Geflüchtete in den Integration Points Herford/Minden"

Statistische Übersicht über die durchgeführten Erstberatungen

Januar 2016 bis Juni 2018

Rückblick auf die Zahlen der IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung im Kreis Herford und Kreis Minden-Lübbecke

Gesamtstatistische Übersicht über die durchgeführten Erstberatungen der MOZAIK gGmbH von Januar 2016 bis Juni 2018 (Stichtag 30.06.2018)

Das Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) schafft seit Anfang April 2012 neue Möglichkeiten der Gleichwertigkeitsfeststellung (der sogenannten Anerkennung) bei ausländischen Berufsabschlüssen. Für die in Deutschland lebenden geflüchteten Menschen, welche in ihren Herkunftsländern berufliche Qualifikationen und Abschlüsse erworben haben und die auf dem deutschen Arbeitsmarkt dringend gebraucht werden, war MOZAIK seit Anfang des Jahres 2016 in den Integration Points der Kreise Herford und Minden-Lübbecke durch persönliche Einzelberatungen, Gruppeninformations-veranstaltungen sowie telefonischen Beratungen in 1.246 Fällen, durchgeführt bei 795 Personen, auf ihrem beruflichen Weg behilflich. Mit einer 0,8 Stelle, über das Förderprogramm IQ des BMAS gefördert, wurde die mehrsprachige IQ Beratung an zwei Tagen in der Woche in Herford und zweimal im Monat in Minden durchgeführt. [Zu den Statistiken]

Januar 2016 bis Dezember 2017

Rückblick auf 2 Jahre IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in den Integration Points Herford und Minden


Gesamtstatistische Übersicht über die durchgeführten Erstberatungen der MOZAIK gGmbH in den Integration Points Herford/Minden von Januar 2016 bis Dezember 2017  (Stichtag 31.12.2017)


Seit nunmehr 2 Jahren führt das MOZAIK Beratungsteam die mehrsprachige Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in den Integration Points Herford und Minden durch. Zwei Tage in der Woche findet die mehrsprachige  Beratung im Integration Point Herford und zwei Tage im Monat im Integration Point Minden statt. Hierbei werden alle Migranten -mit und ohne Fluchthintergrund-, die ausländische Qualifikation und/oder einen ausländischen Abschluss besitzen, unabhängig vom Aufenthaltsstatus zum Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG), welches seit Anfang April 2012 neue Möglichkeiten der Gleichwertigkeitsfeststellung (der sogenannten Anerkennung) bei ausländischen Berufsabschlüssen schafft, beraten. Seit Anfang des Jahres 2016 war das MOZAIK Beratungsteam Ratsuchenden in den Integration Points der Kreise Herford und Minden-Lübbecke durch persönliche Einzelberatungen, Gruppeninformationsveranstaltungen, sowie telefonischen Beratungen in 967 Fällen aus 33 Ländern auf ihrem beruflichen Weg behilflich.

[Zu den Statistiken]

Januar 2016 bis Juni 2017

1,5 Jahre IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in den Integration Points Herford und Minden

Statistische Übersicht über die durchgeführten Erstberatungen der MOZAIK gGmbH in den Integration Points Herford/Minden von Januar 2016 bis Juni 2017 (Stichtag 30.06.2017)


Das Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) schafft seit Anfang April 2012 neue Möglichkeiten der Gleichwertigkeitsfeststellung (der sogenannten Anerkennung) bei ausländischen Berufsabschlüssen. Für die in Deutschland lebenden geflüchteten Menschen, welche in ihren Herkunftsländern berufliche Qualifikationen und Abschlüsse erworben haben und die auf dem deutschen Arbeitsmarkt dringend gebraucht werden, war MOZAIK seit Anfang des Jahres 2016 in den Integration Points der Kreises Herford und Minden-Lübbecke durch persönliche Einzelberatungen, Gruppeninformationsveranstaltungen, sowie telefonischen Beratungen in 702 Fällen auf ihrem beruflichen Weg behilflich.
[Zu den Statistiken]

Januar 2016 - Dezember 2016

Statistische Übersicht über die durchgeführten Erstberatungen der MOZAIK gGmbH in den Integration Points Herford/Minden

Das Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) schafft seit Anfang April 2012 neue Möglichkeiten der Gleichwertigkeitsfeststellung (der sogenannten Anerkennung) bei ausländischen Berufsabschlüssen. Für die in Deutschland lebenden geflüchteten Menschen, welche in ihren Herkunftsländern berufliche Qualifikationen und Abschlüsse erworben haben und die auf dem deutschen Arbeitsmarkt dringend gebraucht werden, war MOZAIK seit Anfang des Jahres 2016 in den Integration Points der Kreises Herford und in Minden-Lübbecke durch Beratungen und Infoveranstaltungen behilflich.

Gefördert wird das Projekt durch das Förderprogramm IQ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Die mehrsprachigen IQ Beratung finden an 2 Tagen in der Woche in Herford und einmal im Monat in Minden statt.

Insgesamt wurden bei 237 Personen 352 Beratungen durchgeführt. Diese teilten sich auf in Anerkennungs- und Qualifizierungsberatungen bei a) staatlich anerkannten Abschlüssen b) ohne formale (berufliche) Abschlüsse c) mit Schulabschlüssen sowie in Kompetenzerfassung. Von den Intensivberatungen wurden detaillierte Informationen zu den beratenden Personen erhoben, sodass für 229 Personen statistisch auswertbare Daten vorliegen. In den Intensiv- und Verweisberatungen wurden vor allem Personen zwischen 25 und 40 Jahren (60 Prozent) und mehr Männer (78 Prozent) als Frauen (22 Prozent) beraten.

Die Daten der Anerkennungserstberatung zeigen, dass die Mehrzahl der geflüchteten Personen in 2015 nach Deutschland eingewandert sind.

[Zu den Statistiken]

Januar 2016 bis Juni 2016

Erste statistische Übersicht über die durchgeführten Erstberatungen der MOZAIK gGmbH in den Integration Points Herford/Minden

(Zeitraum: Januar 2016 – Juni 2016)

Das Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) schafft seit Anfang April 2012 neue Möglichkeiten der Gleichwertigkeitsfeststellung (der sogenannten Anerkennung) bei ausländischen Berufsabschlüssen. Zielgruppe sind die in Deutschland lebenden geflüchteten Menschen, welche in ihren Herkunftsländern berufliche Qualifikationen und Abschlüsse erworben haben und auf dem deutschen Arbeitsmarkt dringend gebraucht werden. MOZAIK ist seit Anfang des Jahres 2016 in den Integration Points des Kreises Herford und Minden-Lübbecke durch persönliche Einzelberatungen, Gruppeninformations-veranstaltungen sowie telefonischen Beratungen in 193 Fällen (bei 151 Personen) auf ihrem beruflichen Weg behilflich. Mit einer 0,5 Stelle, gefördert über das Förderprogramm IQ des BMAS, wird die mehrsprachige IQ Beratung an 2 Tagen in der Woche in Herford und einmal im Monat in Minden durchgeführt. Die Statistik zeigt weitere Informationen wie zum Geschlecht, Einreisejahr, Herkunftsland, zur Berufserfahrung etc.

Die detaillierte Statistik erhalten Sie hier als PDF.

In Kooperation mit: